Veranstaltungsraum für Gitarren- und andere Kammermusik

Obwohl Böblingen eine relativ reiche Stadt ist, fehlt ein Raum mit guter Akustik für Kammermusik. Früher gab es noch den städtischen Feierraum, die ehemalige Kapelle bei der Pestalozzi Schule, der aber für das Kindertheater umgebaut wurde und jetzt eine völlig ungeeignete Akustik für Kammermusik hat. Ähnlich ist es bei den Sälen in der Kongresshalle. Häufig wird deshalb in die Kirchen in Böblingen ausgewichen (z.B. Lautenkonzert), die in der Regel viel Hall haben aber eben nicht primär als Konzertsaal genutzt werden sollten. 

Das Zupforchester Böblingen spielte am Samstag im Ergeschoss der Zehntscheuer. Dieser Raum hat eine Kapazität von 100 + Besuchern, eine Klimaanlage (was an dem besonders heißen Tag für die Musiker und Zuhörer besonders angenehm war), eine für Kammermusik geeignete Akustik mit nicht zu viel Hall und für die Besucher eine angenehme Umgebung. Außerdem wird durch die Besucher der Veranstaltung die Böblinger Marktplatzödnis belebt. Da aber in diesem Raum in der Regel Ausstellungen sind, ist es offensichtlich organisatorisch nicht möglich, diesen Raum öfter zu nutzen. Es bleibt zu hoffen, dass beim geplanten neuen Bürgerhaus endlich mal ein Raum für Kammermusik aber auch für kleinere unplugged Jazz und Pop Konzerte geschaffen wird. Zumindest hat mal Bürgermeister Vogelgsang eine kleine Andeutung in dieser Richtung gemacht.   

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s