Üben mit CD

Ein schönes Beispiel wie man Kinder motivieren kann, Stücke wirklich zu üben, gibt Gerhard Wolters im Musikschulforum. Kann der Schüler seine Stimme zusammen mit der CD im richtigen Tempo spielen, wird mit einem Stempel  „zertifiziert“, dass er das Stück wirklich kann. Das ist eine effiziente Qualitätskontrolle für den Unterricht. Auch im Musikverein läßt sich das verwenden. Erfahrungsgemäß beherrscht man ein Stück wenn man es 5x hintereinder fehlerfrei mitspielen kann. Heute wird man anstatt einer CD wohl einen MP3 Player verwenden. Stehen die Noten z.B. als Finale oder Capella Datei zur Verfügung, kann man daraus mit wenig Aufwand MP3 Dateien generieren.    

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s