Klassische Gitarre aufnehmen und Üben

Bereits vor YouTube war es sinnvoll sein Gitarrenspiel aufzunehmen, um das eigene Spiel zu kontrollieren oder z.B. mit Ensemble Hintergund zu üben (Music minus One). Im PC Zeitalter liegt es nahe, Gitarrenmusik einfach mit dem PC aufzunehmen. Man wird aber schnell feststellen, dass das Laufgeräusch der PC Platte jede leise Gitarrenmusik stört (in den Studios sind die Aufnahmegeräte immer hinter einer schalldichten Wand).  Spielt man direkt mit einem Tonabnehmer von der Gitarre z.B. auf einen PC, so wird der Klang in der Regel enttäuschend sein. Arne Thiemann (HdM Stuttgart) gibt einige Tipps für die Aufnahme der klassischen Gitarre. Das klingt aber ziemlich kompliziert und ist wohl für den Hausgebrauch nicht sehr praktikabel.

Nach mehreren Versuchen habe ich mir einen zoom H2 Handy Recorder für 195 € zugelegt. Dieser Recorder hat vier Mikrofone eingebaut! Damit kann man sogar mit Raumklang aufnehmen – so geht’s ! Für die Aufnahme der eigenen Gitarre stellt man das H2 in Griffweite neben dem Notenständer auf und stellt einen Aufnahmewinkel von 90 Grad ein und die Mikrofonempfindlichkeit auf Mittel. Damit erhält man Aufnahmen mit guter Qualität in kleinen Räumen. Spielt man in einem sehr gut klingenden Raum, so kann man mit 3 – 4 m Abstand von der Gitarre bei hoher Mikrofonempfindlichkeit aufnehmen. Für das Aufnehmen von Ensembles sollte man einen Aufnahmewinkel von 120 Grad wählen.

Die Aufnahmen kann man anschliessend z.B. mit dem kostenfreien Audioeditor Audacity bearbeiten und zum Beispiel professionell klingende CDs oder MP3s erstellen.  Im Verein kann man das H2 z.B. während der Probe mitlaufen lassen, die interessierenden Stücke ausschneiden und dann zum Üben zu Hause verwenden. Das bietet sich an, wenn Spieler beruflich verhindert oder öfter auf Reisen sind.

Eine bessere Aufnahmequalität erreicht man mit einem guten externen Mikrofon (ich verwende das SONY ECM-MS907 One Point Stereo Mikrofon – inzwischen gibt es aber schon bessere Stereo Mikrofone)) , dass man an den ZOOM H2 anschließen kann.

Will man ein externes Mikrophon direkt am Mikrofon Eingang am PC anschließen, so funktioniert das mit den hochwertigen Mikrofonen nicht. Da die Ausgangsimpedanz der Mikrofone bei etwa 1 kOhm liiegt bekommt man am PC nur ein sehr niedriges Signal mit viel Rauschen. Man kann das Mikrofon über  USB Audio Interface (z.B. Griffin iMic USB Interface)anschließen. Das funktioniert auch bei PCs und MACs, die keinen analogen Mikrofon Eingang haben.

Advertisements

3 Antworten zu “Klassische Gitarre aufnehmen und Üben

  1. Hm, nicht schlecht! Vor allem die Sund beispiele sind nicht schlecht, danke Error (was für ein verwirrender Name… 😉

  2. Danke für den Tipp. Mit zwei beweglichen Mikrophonen hat man natürlich mehr Möglichkeiten den Klang bei der Aufnahme zu optimieren. Bei der Direktaufnahme auf den PC stört mich jedoch das Geräusch der Festplatte wenn man kein Tonstudio mit Trennwand hat. Notfalls kann man ein Kissen zur Dämpfung auf den PC legen.j

  3. Hier auch n sehr schön erklärtes Tutotrial, wo man lernt, worauf man achten sollte beim Gitarre aufnehmen

    http://www.bonedo.de/feature/allgemein/shortcut-serie/shortcut-akustikgitarre-aufnehmen/details/shortcut-akustikgitarre-seite-1/index.html

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s