Welche Gitarren spielen die Profis?

Obwohl der Kauf einer Gitarre, die ein bekannter Solist spielt, nicht unbedingt das eigene Spiel verbessert ist es doch ganz interessant zu wissen, wer was spielt. Die Liste „Classical Guitar Virtuosos and their Instruments“, made by Julian L. Chen gibt leider nur den Stand bis ca 1993 wider. Man findet aber dort die ältere Garde der Gitarrensolisten und ihre Instrumente. Beim Konzert des Los Angeles Guitar Quartettim Sommer 2008 in Nürtingen wurden verschiedene Gitarren gespielt:

John Dearman – Thomas Humphrey, Millennnium Edition (Decke Zeder), USA

William Kanengiser – Thomas Humphrey, Millennium Edition (Decke Zeder), USA

Matt Greif – Antonio Marin Montero (Decke Fichte), Granada

Scott Tennant – Matthias Dammann (Decke Zeder) , Deutschland

Das Quartett ist aber so gut eingespielt, dass man beim Übergang von einer Stimme zur anderen keinen Unterschied hören konnte(soweit dies nicht gewollt war). Das wichtigste Teil für den Klang einer Gitarre sitzt hinter ihr! Etwas Übung hilft vielleicht mehr als eine Solistengitarre für 17 000 €, auf die man oft auch jahrelang warten muss.

Auf alle Fälle sollte man verschiedene Gitarren ausprobieren, bevor man eine teure Gitarre kauft. Im Gitarrenverein gibt es meist schon einige verschiedene Modelle, die man ausprobieren kann. Gute Musikgeschäfte haben in der Regel mehrere Meisterinstrumente vorrätig. In unserer Gegend sind Berthold und Schwerdtner(auch für Schüler- und Manufaktur Gitarren), Stuttgart im Königsbau und die Zupfgeige in Karlsruhe über Jahrzehnte bewährte Adressen. Dort gibt es neben den Gitarren der „großen“ Gitarrenbauer auch relativ günstige handgefertigte Meistergitarren, die dann aber auch teurer werden, wenn sich die Qualität wie z.B. beim Aufsteiger Tobias Borg bei den Gitarristen herumspricht.

In unserer Region baut Sebastian Stenzel in Emmendingen (er hat auch eine hervorragende Website) Meistergitarren, die u.a. auch von Reinhard Mey gespielt werden. Matthias Kläger spielt auf seiner neuen Bach CD eine Gitarre von Sebastian Stenzel. Die Aufnahmen wurden ohne Stdio Tricks in einem Konzertraum mit exzellenter Akustik aufgenommen. Da kann man einen Eindruck bekommen, was eine Meistergitarre bei einem guten Spieler bringt.  Hörenswert! (Die CD gibt’s zur Zeit noch nicht im Internet, Bezug über direkte eMail an Matthias Kläger).



Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s