Schillers Gitarre

Friedrich Schiller guitar

Schiller Gitarre

Das Schillerjahr geht langsam zu Ende und fast alles über Friedrich Schiller ist gesagt und geschrieben worden. Über Schillers Verhältnis zur Musik hört man aber relativ wenig. Schiller hat kein Instrument gespielt und konnte auch nach Aussagen von Zeitgenossen nicht singen, was für einen Schwaben recht ungewöhnlich ist. Schillers Ehefrau Charlotte spielte aber die Gitarre (ist auf dem Kupferdruck „Schillers Arbeits- und Sterbezimmer“ von Carl Jander, Berlin, links an der Wand über dem Hammerklavier und  neben der Tapetentür),  die heute im Schiller Haus in Weimar hängt. Die Gitarre wurde von einem unbekannten Instrumentenmacher gebaut und 1820 in Weimar repariert. Das Instrument ist relativ klein und sicher auch für Frauenhände mit Sorgfalt und guten Hölzern gebaut worden. Schiller hat auch eine ähnliche Gitarre besorgt für seinen Freund Christian Gottfried Körner beim Jenaer Instrumentenmacher Jacob August Otto und musste sich schon damals mit hohen Preisen und häufigen Terminverschiebungen herum ärgern. Charlotte als Expertin hat dann aber doch die fertige Gitarre bei Otto abgeholt, die dann prompt beim Versand beschädigt wurde. Wann und welche Art von Musik im Hause Schiller gemacht wurde, ist leider nicht bekannt oder nicht auffindbar. Hier könnten sich einige junge Musikhistoriker noch verdient machen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s