Auswahl der Saiten – Informationen für den Verbraucher

Das Angebot an Saiten für die klassische Gitarre ist total unübersichtlich. Viele Marken preisen ihre Produkte in blumiger Sprache an. Die wichtigsten Eigenschaften der Saiten: Klangbild, Material, Dicke(Gauge)  und Zugkraft (Tension) werden selten angegeben. Da der Klang einer Saite sehr stark von der Gitarre abhängig ist, ist es schwierig hier echte Messwerte anzugeben. Interessant ist auch die Haltbarkeit der Saiten besonders für Profis, die viel üben. Wenn man alle drei Tage die Saiten wechseln muss, kann das schon ins Geld gehen. Die Hoflautenisten in der Renaissance mussten häufig ein Drittel ihres Gehalts für (Darm) Saiten aufwenden! Leider halten speziell die gut klingenden, besponnenen  Basssaiten häufig nicht sehr lange.

Es besteht bei den Saitenanbietern auch keine Einigkeit darüber welche Spannung eine Saite mit Low, Medium oder High Tension hat. Nicht jeder Spieler ist aber bereit, beliebig viel Geld und Zeit fü die Auswahl der Saiten für seine Gitarre aufzuwenden. Über Tonqualität usw läßt sich ja beliebig lang streiten. Auf alle Fälle sollte man sich aber die Dicke der Saiten und die Spannung ansehen, da diese Maße für die Spielbarkeit entscheidend sind. Die Spannung müsste eigentlich in physikalisch in kp angegeben werden. Meist wird jedoch die Spannung  traditioell in kg angegeben.

Häufig werden zu harte Saiten gespielt, die eigentlich nur bei Spielern mit sehr kräftigem Anschlag Sinn machen. Auf alle Fälle sollte man einmal seine Gitarre mit einem Satz Saiten mit niedriger Spannung (Low Tension) und hoher Spannung (High Tension) ausprobieren. Dabei sollte man sich aber nicht auf die pauschalen Angaben der Hersteller verlassen sondern die Spezifikationen der Hersteller ansehen. Bei Hannabach findet man wenigstens eine Tabelle für die Saitenspannungen der verschiedenen Sätze . Die Hersteller bieten häufig auch an, Saiten nach Spezifikation zu liefern – hierbei sind Tabellen der Hersteller oder Saitenrechner zu benutzen. Bei den D’Addario Pro Arte Strings findet man vorbildlicherweise die Angabe für Dicke und Spannung der Saiten auf der Packung.

Beispiel: D’Addario Pro Arté String, EJ46, Hard Tension, Silverplated Wound, Hard Tension

Saite             Dicke(mm)         Spannung(kg)

E1                       0.0724                  7.17
H2                      0.0831                   5.44
G3                       1,041                      5.62
D4                       0.076                    7.39
A5                       0.91                        7.21
E6                        1.12                         6.58

Hier fällt sofort auf, dass die H2 und G3 Saite ja eigentlich keine sehr hohe Spannung haben. Offensichtlich hat man lieber dünnere Saiten gewählt und nimmt dafür eine niedrigere Spannung in Kauf. Die Hannabach Hard Tension Saiten haben da höhere Spannung 6.5 kg (H2) und 6.8 kg (G3). Eine Regel der alten Lautenisten besagte, dass möglichst alle Saiten die gleiche Spannung haben sollten, damit sich die Saiten beim Anschlag möglichst gleich anfühlen. Das sollte man unbedingt genauso mal ausprobieren wie dicke (Nylon) und dünne(z.. Carbon) Saiten – speziell bei der G3 Saite. Die endgültige Auswahl der Saiten ist dann meist ein Kompromiss bezüglich Klang, Spielbarkeit und Preis. Dabei müssen nicht unbedingt die teureren Saiten besser sein. Ich beziehe z.B. nach Spezifikation angefertigte Saiten von der Saitenmanufaktur Lenzner in Erlbach im Vogtland, die auch einen sehr guten, preiswerten Standardsatz liefert. Da kann man noch mit dem Chef persönlich sprechen.

Tip von den Bassisten: Um auszuprobieren ob die Gitarre mit härteren oder weicheren Saiten besser klingt, kann man die Gitarre einen Halbton höher (härtere Saiten) oder tiefer (weichere Saiten) stimmen. Man bekommt dann auch einen Eindruck wie sich der Anschlag der Saiten verändert.

Advertisements

2 Antworten zu “Auswahl der Saiten – Informationen für den Verbraucher

  1. Super hilfreich, vielen Dank!

  2. Pingback: Das Hampshire Guitar Orchestra mit Alto, Prim, Tenor und Bass Gitarren | Böblingen Gitarre Blog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s