Die Qual der Saitenwahl – Nylon oder Carbon

Auf dem Markt gibt es heute so viel verschiedene Angebote an Saiten, dass die meisten Spieler sich meist auf eine bestimmte Marke und Typ von Saiten beschränken. Allenfalls probiert man einige andere Saiten aus, gibt dann aber schnell auf, da man eigentlich nicht so richtig weiß, worauf man alles achten sollte.

Im Aufsatz von Karl JungerDie heutigen Diskantsaiten der Klassischen Gitarre  ihre Klangfarbe und Spielbarkeit“  findet man  gute physikalische und musikalische Hinweise, wie man speziell die Diskantsaiten der Gitarre beurteilen kann. Damit kann man für sich die „richtigen“ Saiten aussuchen.

Nachdem ich mich eigentlich jahrzehntelang mit zu harten Saiten gequält habe, die schwierig zu spielen sind, spiele ich heute am liebsten mit Saiten möglichst gleichmäßiger mittlerer Spannung (5 kp) und einer Carbon G-Saite. Die h und e Saite sind dabei konventionelle blanke Nylonsaiten. Im Artikel von Karl Junger findet man die rationalen Gründe, warum das eine günstige Kombination ist. Wenn man weiß was man will, kann man die Wunschsaiten zu vernünftigen Preisen von einer Saitenmanufaktur beziehen und das alte Handwerk des Saitenmachers vor dem Aussterben bewahren.

Musiksaiten Dr. Junger

Lenzner Saitenmanufaktur

Advertisements

2 Antworten zu “Die Qual der Saitenwahl – Nylon oder Carbon

  1. seite ist wunderbar informativ !!!

  2. Ich habe auch lange Zeit nach dem perfekten Satz Saiten gesucht. Saiten aus Carbon haben aber meiner Meinung nach einen zu hellen Klang für schöne klassische Stücke, kann aber auch an den von mir getesteten Marken liegen. Eine solche Mischung wie Du sie verwendest habe ich auch noch nie ausprobiert, vielleicht werde ich einfach mal die G-Saite austauschen. Probieren geht über studieren.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s