iPhone Apps für Gitarristen

Auf dem iPhone kann man nicht nur Musikstücke abspielen sondern auch Gitarre spielen, Effektgeräte emulieren oder das iPhone als Handwerkszeug für Musiker nutzen.

Handwerkszeug
Als Handwerkszeug braucht man zuerst ein Stimmgerät (möglichst chromatisch) und ein Metronom. Hilfreich sind auch Akkordtabellen und ein elektronischer Schlagzeuger – damit die Gitarristen im Takt spielen lernen. Mit dem Guitar Toolkit (€ 7.99 ) werden diese Wünsche erfüllt (der Schlagzeuger kostet nochml extra!). Das Metronom hat eine gute optische Anzeige falls das Klacken des Metronoms stört. Man kann auch kompexe Rythmen einstellen (auch Zwiefache oder aktuell einen griechischen Blues den Rembetiko  7/8 Takt).

iPhone Gitarren Begleitung
Natürlich kann man seine eigene Begleitung von Songs auf das eigene iPhone aufspielen und dann zur virtuellen Gitarre spielen. Das kann man auch in einem sozialen Netzwerk machen und seine Songs und Aufnahmen mit anderen teilen z.B. mit Pocket Guitar Songbook (free APP) das die Liedtexte zeigt und die zugehörige Begleitung abspielt. Profis können ihre Stücke im Store verkaufen. Damit können Gitarristen ihre Stücke ähnlich kaufen wie die Alleinunterhalter auf der Orgel (die oft gar nicht mehr spielen können!).

iPhone Gitarren Emulatoren
Mit Pocket Guitar (o.99 $) kann man einfache Stücke spielen, Akkorde ausprobieren oder es mal richtig krachen lassen usw

GuitarStudio ist für die Leute geeignet, die mit der linken Hand und den Akkorden Probleme haben. Demo: Stairway to Heaven 

iPlay ClassicalGuitar klingt ein bischen wie eine Klassische Gitarre hat aber eine besondere Benutzerschnittstelle – eher etwas für Laien aber nett zum experimentieren.

Guitar ToolKit mit chromatischem Stimmgerät, Metronom, Akkord- und Griffbibliothek

Zubehör
Zum Abspielen von Musik vom iPhone und zum Proben im Ensemble empfiehlt sich ein Mini Verstärker (mit Batterie) z.B. der Marshall MS-2, den man auch als tragbaren Gitarren(klein)verstärker nutzen kann. Zusätzlich braucht man ein Kabel mit Miniklinken (wie beim Kopfhörer) und einen Stereo Klinkenadapter ( von Miniklinke zum normalen Klinkenstecker) für den Miniverstärker.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s