Bach Fuge gespielt auf 8 Meistergitarren im Vergleich

Weissgerber_Sammlung Museum MarkneukirchenDie wenigsten Gitarristen werden jemals Gelegenheit haben wenigstens einige der Gitarren der Altmeister des Gitarrenbaus in einem Raum zu sehen oder gar zu spielen. David Jaggs hat die Bach Fuge BWV 998 mit 8 Meistergitarren eingespielt und Teile des Stücks wieder zu einem Ganzen zusammen gefügt.

0:10 = Daniel Friederich, 1967
1:13 = Ignacio Fleta, 1977
2:04 = Jose Romanillos, 1977
2:47 = Jean Noel Rohe, 2009
3:38 = Antonio Marin Montero, 2010
4:13 = Gerhard Oldiges, 2008
4:32 = John Price, 2002
5:00 = Herman Hauser 2, 1958

Interessant sind die Kommentare in Youtube und im Classical Guitar Forum (members only) – die Gitarristen bewerten die Gitarren natürlich und zum Glück unterschiedlich. Ich habe persönlich nur eine Gitarre von Ignacio Fleta, Antonio Marin Montero und Hermann Hauser (bei meinem Lehrer Frederik Draper) anspielen können. Mein Favorit war dabei die Gitarre von Hermann Hauser und wird es nach diesem Video auch bleiben.

PS Gute Informationen zu Historischen/Klassischen  Gitarren Siccas Guitars 

Advertisements

2 Antworten zu “Bach Fuge gespielt auf 8 Meistergitarren im Vergleich

  1. Pingback: Meistergitarren im Vergleich | Böblingen Gitarre Blog

  2. Pingback: Meistergitarren im Vergleich | Böblingen Gitarre Blog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s