Wirklich „verrückte“ Gitarren von Yorgos Kertsopoulos

Waldzither_H

Beispiel Harp Guitar

Griechenland wird von den meisten Gitarristen sicher nicht als wichtiger Teil der Gitarrenszene gesehen. Es lohnt sich aber einmal über den West-Ost Gartenzaun zu blicken. Durch Zufall bin ich auf Videos der griechischen Gitarristin Smaro Gregoriadou von Händel’s Variationen über „Harmonius Blacksmith“ und eine Scarlatti Sonate gestossen. Das wird exzellent gespielt – auch mit dem kleinen Finger der rechten Hand!

 

Bei näherem Hinsehen bemerkt man eine spezielle Gitarre. Smaro Gregoriadou spielt Händel auf einer hochgestimmten „Pedal-Guitar“ und Scarlatti auf einer Gitarre mit 11 Saiten (Pedal Double Course) von Yorgos Kertsopoulos. Damit erreicht man ein größeres Klangspektrum ähnlich wie auf einer Barock- Gitarre oder einer modernen zwölfsaitigen Gitarre. Der Klang ähnelt dem Klang eines Cembalos. Yorgos Kertsopoulos, Gitarrist und Gitarrenbauer,  hat aber eine ganze Serie von Erweiterungen nd Veränderungen für die Gitarre entwickelt (Beispiel mit Pedalen u.a.).  Er stellt auch spezielle Saiten mit modernen Materialien selbst her. Auf seiner Website findet man eine große Zahl von wirklich innovativen und zum Teil auch skurrilen Erweiterungen für die Gitarre. (Achtung die Navigation auf der Seite ist gewöhnungsbedürftig – am besten man verwendet die Bild-Tasten zum scrollen). Dazu gibt es Klangbeispiele für die verschiedenen Modelle. Interessant ist sein „Pedal“ (ähnlich wie beim Klavier) für die Gitarre zum Dämpfen der Obertöne. Ähnlich kann man mit einer leicht gebauten  „Normalgitarre“ den Boden der Gitarre mit Oberkörper oder Bauch dämpfen und dämpft damit die hohen Töne. Der Effekt werden die meisten Zuhörer aber wohl nicht wahrnehmen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s