Im Sommer mit Hawaii Gitarre chillen

Hawaii Strand Wikimedia Commons

Im Sommer sollte man es sich mit dem Gitarrespielen etwas leichter machen und auch einmal Stücke spielen, die zum Wetter passen und nicht unbedingt verbissen  gelernt werden müssen. Die Zambra ist eine arabisch-spanische Musikform, bei der über dem alternierenden Bass improvisiert wird.

Diese uralte Form kam mit den spanischen Cowboys nach Hawaii und wurde hier etwas variiert. Die Slack Guitar   (Geschichte) wird im Open G Tuning (DGDghd) gespielt. In Hawaii kennt man das als TARO PATCH oder SPANISH TUNING.

Mit relativ wenig Anstrengung kann man dann ähnlich wie die Hawaiianer stundenlang improvisieren. Ozzie Kotani, der Altmeister der Slack Guitar“ zeigt mit „Liloa’s Mele by Sunny Chillingworth“ wie man das chilled spielt. Die Stücke werden tradionell mit Tabulaturen wie bei der Laute üblich dokumentiert (Tabulatur Liloa’s Mele zum Download). Neben der traditionellen Slack Guitar wird in Hawaii natürlich auch die Ukelele (Hawaiian Guitar) und die Slide Guitar gespielt, die auch bei den Blues Gitarristen beliebt war (Beispiel: Walking Blues Open G).

Slack Guitar kann man sogar mit Tüte spielen!

PS: Ich spiele die Slack Guitar Stücke gerne auf meiner Cister mit weichen Stahlsaiten (Hörprobe). Keith Richards Open G Chords Lesson on YouTube

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s