Schlagwort-Archive: Bild

Bob Dylan – Gitarrist und Maler erhält Nobelpreis für Literatur zu Recht

dylan-aqua_cut

Woodstock Bild signiert Carolyn und Bob Dylan (1986)

Die Weisskopfadler Kultur Gurus können nicht akzeptieren, daß Bob Dylan dieses Jahr den Preis für Literatur erhalten hat. Dabei hat die Nobel Kommission  nur erkannt, daß die „Kultur“ sich heute vom traditionellen, elitären Kunstbetrieb mit akademisch ausgebildeten Musikern und Dichtern zu einer freien Basiskultur verlagert hat, deren Plattform die privaten Klubs und das Internet geworden sind. Musikerkarrieren werden heute in YouTube begründet.

Bob Dylan, der Texte und Musik für seine Lieder selbst schuf, ist dabei das Vorbild von Millionen Singer/Songwriter auf der ganzen Welt geworden. Er zeigt, daß man auch erfolgreich sein kann ohne dass man ein Gitarren- oder Gesangsvirtuose sein muß. Als Musiker hätte er sicher keine Chance gehabt, einen Nobelpreis zu bekommen, Alfred Nobel hat dafür keinen Preis ausgeschrieben – auch nicht für Wirtschaft! Seine Lyrik ist aber einzigartig und wurde stark beeinflusst von „Altmeistern“, wie die meisten Literaten, die bisher den Nobelpreis bekommen haben.  Über die Malerei von Bob Dylan kann man sicher nicht streiten, sie bewegt sich auf gehobenem Amateurniveau was für einen Musiker/Dichter durchaus bemerkenswert ist. Offensichtlich wollte Bob Dylan sich umfassend bilden. Er zeichnete viel in seinen Reisetagebüchern (Carnet de Voyage) wie es früher in der Zeit ohne Fotoapparate jeder Künstler gemacht hat.

Künstlerisch wurde Bob Dylan sehr stark von seinem Kunstlehrer Norman Raeben, einem Sohn des jüdischen Dichters Sholom Aleichem beeinflußt, der versuchte seine Schüler nicht nur mit Malerei sondern auch mit Literatur und Philosophie vertraut zu machen. Norman Raeben’s Atelier war im 11. Stock der Carnegie Hall. Offensichtlich war der Einfluss so stark, dass Bob Dylan anfing „zu spinnen“ und sich von seiner Frau Sara scheiden ließ.

Später heiratete er eine seiner Background Sängerinnen, Carolyn Dennis. Offensichtlich malte er 1986 zusammen mit ihr das Landschaftsbild (Aquarell Gouache), das ich 1988 in Woodstdylan-liv-signatureock im lokalen Art Shop kaufte.

Das Bild ist mit Bleistift von Bob Dylan signiert: by Lyn and B Dylan 1986 . Welche Teile Lyn und welche Teile Bob malte ist nicht klar. Es handelt sich offensichtlich um eine Aquarell Studie – nahm Lyn bei Dylan Malunterricht? Offensichtlich war Bob Dylan auf das Werk so stolz, dass er es signierte. Ganz offensichtlich wurde es nicht von einer gedruckten Vorlage abgeleitet, was bei Bob relativ häufig vorkommen soll. Offensichtlich hat die gemeinsame Malerei der Ehe nicht viel geholfen. Lyn und Bob ließen sich schon 1990 wieder scheiden.