Archiv der Kategorie: Ensembles

Ensembles und Bands mit Gitarrenbesetzung

Gitarrenorchester Böblingen spielt am 30.6.2017 in Holzgerlingen

GitarrenMusik überwindet Grenzen

Das Gitarrenorchester des ZOB Böblingen spielt am Freitag, 30.6.2017 um 20 Uhr In der Burg Kalteneck in Holzgerlingen . Mit Werken, die u.a. beim Gemeinschaftskonzert im Elsass gespielt wurden.

Karten kosten im Vorverkauf 13,-€
Ermäßigt 11,-€
Abendkasse 15,-€
Vorverkaufsstellen:
Rathaus, Information, Böblinger Str. 5-7,  71088 HolzgerlingenTelefon 07031 / 68 08 – 0

„buch plus“
Tübinger Str. 6, 71088 Holzgerlingen Telefon 07031 / 6 89 96

Telefonische Kartenreservierungen sind nur möglich, wenn die Karten spätestens drei Tage vor Veranstaltungsbeginn abgeholt werden.

 

Advertisements

Gitarren und Mandolinen Konzert im Elsass – ZOBB Böblingen und SMIG Illkirch

SMIG d’Illkirch

Am 30.4.2017   konzertieren  die SMIG – Société de Mandolinistes et Guitaristes d’Illkirch Graffenstaden und das Gitarrenorchester des ZOBB Böblingen im Kurort Niederbronn les Bains. Das Konzert findet in der Église protestante de Niederbronn um 17:00 statt. Niederbronn liegt am Rand der Nordvogesen und ist etwa zwei Stunden Autofahrt von Böblingen/Stuttgart entfernt. Die SMIG d’Illkirch spielt in der traditionellen Besetzung mit Mandolinen und Gitarren während das Gitarrenorchester Stücke in der Besetzung Gitarre Solo, Duo, Quartett und Ensemble spielt u.a. Stücke von Händel, Sor, Albeniz, Dvorak, Albeniz und Machado.

Der Besuch des Konzerts läßt sich gut mit einem Ausflug ins nördliche Elsass kombinieren. Eines meiner elsässischen Lieblingsresturants, Le Boeuf in Soufflenheim,  liegt an der Strecke. Auch in und um Niederbronn gibt es gute elsässische Restaurants. Wer Kalorien scheut, kann auch wandern oder „Wellness“ im Kurort Niederbronn machen.

So klingt ein großes französisches Mandolinenorchester

Konzert des L’Orchestre Regional de Mandoline Midi-Pyrénées

 

Xerxes mit Lauten und Barockgitarre an der Oper Frankfurt

An der Oper Frankfurt hatte die Händel Oper Xerxes am 8. Januar, 2017 Premiere und steht jetzt auf dem Spielplan. Das Orchester spielt mit einer „Rhythmus“ Gruppe mit Lauten und Barockgitarre. Dadurch erhält man ein authentisches Klangbild und viel historischen „Drive“. Aufführungen mit konventioneller Besetzung wirken dagegen langweilig. Die Oper Frankfurt kombiniert die historische Musik mit einer modernen Aufführung. Sehenswert!

Ich habe in der Tradition der Gitarristen (Gitarre und Oper) den Ohrwurm der Oper Xerxes „Ombra mai fu“ für Gitarre Solo Ombra mai fu – Gitarre Solo und für Gitarre Duo Ombra mai fu – Gitarre Duo gesetzt. Xerxes war offenbar der erste „Grüne“ auf dem Thron. Er ließ die wunderbare Platane, die in der Aria besungen wird, mit Gold behängen und von Soldaten bewachen. Nachdem ein Sturm seine gerade fertiggestellten Brücken über die Dardanellen zerstörte, ließ er das Meer auspeitschen und die leitenden Ingenieure des Brückenbaus köpfen. Darüber gibt es aber leider keine Arie.

Duo Kowalska/Berula  (Tschechien) Barockgitarre und Theorbe  Canarios (YouTube)

krumlov-schloss-small

Schloss mit Barocktheater

Eine Reise wert ist das vollständig erhaltene Barocktheater in Cesky Krumlov (das scheinen aber nur die Japaner zu wissen). Da kann man noch die vollständig erhaltene barocke Theater-Maschinerie in Aktion sehen. Historische Aufführungen gibt es da aber nur selten im Sommer:  Schloßtheater in Český Krumlov

Konzert des Gitarrenensembles Böblingen (ZOBB) am 13.3. und 16.4.2016

Das Gitarrenensemble des Zupforchesters Böblingen e.V. gibt am Sonntag dem 13.3.2016 um 17:00 ein Konzert in der Paul Gerhardt Kirche in Böblingen. „Roots“ – von Europa (Mozart) zu Musik aus Süd- (Barios, Villa-Lobos, Piazolla …) und Nordamerika (Gershwin …).

Das Konzert wird am Samstag, dem 16. April in der Michaelskirche in Stuttgart Degerloch, Reginenstraße 38  wiederholt.

Ref: Bericht in der Kreiszeitung Böblingen

 

Gurtpin für klassische Gitarre montieren oder Gurtklammer

Gitarren Duo

Gitarrenduo Maccari Pugliese

Klassische Gitarristen spielen heute wieder im Stehen so wie in der Romantik und so wie es bei den Stahlsaiten-Gitarristen heute noch üblich ist. Man erreicht damit ähnlich wie andere Solisten eine weit bessere Bühnenpräsenz. Auch für Hobby Musiker und Gitarrengruppen ist das interessant  da man im Stehen überall spielen kann.

 

Gitarre Wien um 1900

Gitarre Wien um 1900

Hierfür benötigt man einen Gitarrengurt, der klassisch an einem Gurtknopf an der Zarge und am Kopf der Gitarre befestigt wird. Meist hat man bis ins 20 Jahrhundert auch im Sitzen mit Gurt gespielt. Gitarrenstützen waren damals nicht üblich. In der Romantik und in der Jugendbewegung wurde der Gitarrengurt liebvoll bestickt.

 

Gurtpin konisch

Gurtpin Staufer Gitarre

Klassisch wird der Gurtpin (-knopf) mit einem Konus ähnlich wie die Stimmwirbel an der Gitarre befestigt. Dort befindet sich innen der Endblock, der dem PIN guten Halt gibt. Diese Methode hat den Vorteil, dass man den Gurt sehr schnell ab machen kann. Leider ist diese Methode etwas aufwändig und ist bei spanischen Gitarren ganz aus der Mode gekommen – der Flamenco Gitarrist sitzt. Die meisten Gitarren haben heute keine Gurtpins mehr und der Gitarrist ist zum Sitzen verdammt. Bei einer teuren Gitarre sollte man sich aber den Luxus leisten und einen Gurtpin aus Ebenholz korrekt vom Gitarrenbauer einpassen lassen.Bei einfacheren Gitarren kann man einen Gurtpin selbst anschrauben.

Gitarre End Pin montiert

Gotoh Endpin montiert

Ordentliche Gurtpins in Schwarz oder Metall gibt es schon für etwa 2 € im Handel. Selbst Anfänger im Heimwerken können das erfolgreich erledigen – im Gitarrenfachgeschäft sollte das nicht länger als 5 Minuten Arbeitszeit erfordern.  Für die Montage benötigt man einen Bohrer der richtigen Stärke, eine Handbohrmaschine und einen Kreuzschlitz Schraubenzieher. In der Gitarre befindet sich ein Endblock innen in der Gitarre genau an der Stelle wo der Gurtpin montiert wird. Die Zarge wird also nicht belastet.

End Pin markiertZuerst sollte man einen Klebestreifen in der Mitte der Zarge anbringen. Der Klebestreifen verhindert. dass der Bohrer den Lack am Bohrloch beschädigt. Auf dem Klebestreifen markiert man die Mitte der Zarge, wo der Gurtpin angebracht werden soll. Danach sollte man den Mittelpunkt mit einem Nagel oder der Spitze der Schraube  markieren damit der Bohrer nicht abrutscht. Wichtig ist, dass man den Bohrer mit dem richtigen Durchmesser verwendet.

Bohrloch Gurtpin

Bohrloch für PIN Schraube

Beim einfachen Gotoh Gurtpin verwende ich einen Bohrer mit 3.5 mm Durchmesser. Achtung:  die Hersteller von Gurtpins verwenden unterschiedliche Schrauben. Ich empfehle zur Kontrolle eine Probebohrung in einem Stück Weichholz zu machen. Die Schraube muss sich ohne großen Kraftaufwand eindrehen lassen. Achtung: Bohrlöcher kann man zwar aufbohren aber nicht zubohren! Zuerst mit einem Bohrer mit geringem Durchmesser probieren. Falls notwendig kann man ja das Bohrloch mit einem dickeren Bohrer aufbohren. Das Bohrloch im Bild ist sehr sauber. Durch den Klebestreifen wurde der Lack geschützt. Falls man später den Pin entfernen möchte kann man das Bohrloch z.B. mit gefärbtem Wachs versiegeln. Beim Eindrehen der Schraube für den Pin darf keinesfalls zu viel Kraft angewendet werden. Das Holz des Endklotzes in der Gitarre könnte reissen. Profis schmieren die Schraube noch mit Seife oder Wachs damit sie leichtgängiger wird. Nun kann man das eine Ende des Gitarrengurts am Gurtpin anbringen. Bei kleinen Gitarren wird man das andere Ende am Kopf mit einer Kordel befestigen. Die Gitarre führt man an den Wirbeln unter den Saiten durch. Das Gefummel ist etwas lästig, wenn man öfter mit und ohne Gurt spielt. Ich habe am Kopf meiner romantischen Gitarre mit Stimmwirbeln eine runde Gummidichtung (Gummi klappert nicht beim Spielen!) mit einer Kordel befestigt und hänge daran den Gurt auf.

Romantische Gitarre KopfEine Alternative sind Gurtadapter mit Clipverschluss (Acoustic Quick Release ca 5 €) ähnlich wie man es von Kameras kennt. Beim Spielen mit Band muss man darauf achten, dass der Gitarrengurt immer gut gespannt ist damit die Gitarre nicht verrutscht. Das erreicht man bei kleineren Gitarren durch das Gewicht des Arms auf der Zarge.

Diese Methode den Gurt anzubringen führt bei größeren Gitarren nicht zu einer  optimalen Spielhaltung (und sieht auch nicht so cool aus wie bei den E-Gitarristen). Wesentlich besser wird die Gitarre positioniert, wenn man einen Gurtpin an der Zarge ähnlich wie bei der E-Gitarre anbringt.

PIN 12 SaitenDiese 12-Saitige Gitarre hat einen verstellbaren Hals und einen großen Block an dem die Mechanik zur Verstellung des Halses befestigt ist. Der Gurtpin ist hier in der Mitte der Zarge angebracht – auf der Gegenseite ist ja genügend Holz im Innern. Die Gitarre hängt damit frei am Gurt in der richtigen Position.

Leider kann man das bei einer klassischen Gitarre nicht machen. Die Zarge ist viel zu dünn um einen Gurtpin daran zu befestigen.

Gitarre Fuß

Gitarre Fuß innen

Der Endblock (der Fuß des Griffbretts) ist bei klassischen Gitarren sehr schmal und filigran. Das nebenstehende Bild zeigt das Innere einer spanischen Gitarre (Antonio Duran 1990). Da möchte man wohl nicht so gerne bohren. Deshalb ist es schwierig eine gute Position für den Gurtpin zu finden. Die typischen Lösungen haben alle gewisse Vor- und Nachteile – die in Fachkreisen heftig diskutiert werden.

 

 

Gurt Pin Positionen

Gurt Pin Positionen

Ein Gurtpin am Ende des Halses (weiß) hat den Nachteil, daß die Gitarre nach vorne kippt und die Schraube an einer sehr empfindlichen Stelle der Gitarre eingedreht wird. Beim Transport wird die Gitarre immer auf dem Gurtpin aufliegen – hoffentlich geht der Koffer noch zu. Bei Akustik Gitarren wird häufig die Position an der Unterseite (blau) gewählt – Vorsicht Koffer! Die Gitarre hängt dann ziemlich ausbalanziert. Der Gurt stört aber wenn man in den oberen Lagen spielt. Diese Position ist aber für Cowboy-Griff Gitarristen ein recht gute Lösung. Die Hersteller von Akustik-Gitarren geben zum Teil Empfehlungen für die Anbringung eines Gurtpins. Für die ideale Position an der Zarge (rot)muss man im Innern der Gitarre einen ausreichend großen Klotz anleimen, damit die Zarge nicht zu sehr belastet wird. Manche Gitarrenbauer bauen einen solchen Klotz auf Wunsch auch ein. Das akustische Verhalten der Gitarre wird dadurch sicher beeinflußt. Als Laie sollte man sich nur bei ganz billigen Gitarren am Hals zu schaffen machen.

Ich bringe es aber  selbst bei einer Schülergitarre nicht übers Herz Bohrlöcher am Hals der Gitarre anzubringen. Ich verwende eine Gurtklammer, die mit einer Schraube direkt neben dem Griffbrett angebracht wird – da ist der solide Halsfuß der Gitarre darunter an dem die Decke angeleimt ist.

Gurtpin Klammer

Gurtpin Klammer

Gurtpin KlammerDiese Klammer von der Firma Efel wird zur Stabilisierung einer einfachen Gitarrenstütze verwendet. In der Mitte der Klammer habe ich einen Clip Verschluss für den Gurt befestigt. Den kann man verschieben damit die Gitarre im richtigen Winkel hängt. Die Position des Gurtpins ist dabei ähnlich wie bei dem Beispiel Zwölfsaitige Gitarre. Die Klammer kann man relativ fest anziehen, da sie an einer sehr stabilen Stelle der Gitarrenzarge einwirkt. Beim Wechsel vom Spielen im Stehen und im Sitzen entferne ich die Klammer nicht. Zum Transport wird die Klammer entfernt und passt in das Zubehörfach des Gitarrenkofferns.

Die Klammer behindert das Spiel in den hohen Lagen nicht und fällt nicht sehr auf. Die Klammer kann in weniger als einer Minute angebracht werden und ist sehr zuverlässig. Wenn sie ordentlich befestigt ist löst sie sich auch nicht. Man sollte sie allerdings auch nicht allzu fest anschrauben damit die Klammer nicht bricht. Die Gitarre ist an der Stelle ziemlich solide gebaut (blaue Punkte). Leider habe ich bis jetzt keinen Lieferanten für eine solche Gurtpinklammer gefunden. Schön wäre natürlich eine Klammer aus edlem Holz (können Bastler auch selbst bauen) oder eine ganz filigrane Klammer aus Karbon oder vom 3D Drucker.

Gitarre KonstruktionGitarre mit Gurtpin Klammer

Gitarre mit Gurtpin Klammer

Katona Twins aus Ungarn spielen im Kloster Bebenhausen am Sa 20.6.2015

Gitarre Duran 1990

in Tuebingen um 18:30. Tickets gibt es wahrscheinlich auch noch an der Abendkasse. Die Katona Twins sind ein Gitarrenduo aus Ungarn. Sie spielen nicht nur das klassische moderne Repertoire sondern auch „Crossover“ und moderne Popmusik (Video). Offensichtlich hat sie David Garrett beeindruckt. Anders als die meisten klassischen Gitarristen bewegen sich die Katona Twins und spielen im Gehen und Stehen. Sicher kann man sich da einige Anregungen holen für das eigene Spiel.

Konzert des Gitarrenorchesters Böblingen

ZOBB-Konz2014Das Gitarrenensemble des Zupforchester Böblingen e.V.  gibt am Samstag, dem 15.11.2014  um 19:30 ein Konzert in der Paul Gerhardt Kirche Böblingen, Berliner Strasse 39 mit Musik u.a. von Hildegard von Bingen, M. Praetorius, J.K. Mertz, G. Bizet, G. Puccini, C. Debussy, M. Ravel, P. Hindemith und I. Albeniz.

Konzert-Programm-2014